:: Njke Vol. I ::
Deutsche Fässer rollen wieder ^^

Jaja unsere lieben Nachbarn von der Hauptschule. Gestern, wir haben Somis in Kunst bekommen, saß ich mit meinem Schatz, Kathrin, Carsten und Chris Thielen auf der Tischtennisplatte. Ich muss gestehen es war nich mein Tag gestern^^.
Naja auf jeden Fall saß auf einmal so ein kleines fettes Etwas am Fenster der Hauptschule und machte sich lautstark lustig. * teufliches Grinsen *
Nun ich lass mich ja grundsätzlich nicht mehr provozieren. Früher hätte ich mich sicher wütend umgedreht und, wie heute auch noch, sicher die richtigen Worte gefunden um der kleinen Fetten das Maul zu stopfen.
Aber was soll ich machen? Ich bin der festen Überzeugung: Aus dem Alter bin ich raus. Ich brauche mich nicht mehr zu verteidigen und erst recht nicht zu rechtfertigen. Denn sowohl ich, als auch jeder andere in unserer Stufe kann mit Fug und Recht behaupten, schon eine ganze Menge geschafft zu haben und ich finde, ohne dabei die nötige Bescheidenheit dabei aus den Augen zu verlieren, da kann man schon stolz drauf sein.

Was aber um Himmelswillen sollte aber dann unsere kleine Hauptschülerin dann von uns wollen?
Nun ich glaube einfach, dass es wieder einmal die beiden grundlegenden Probleme sind, die viele Menschen auch im hohen Alter nicht in den Griff bekommen. Neid und Dummheit.
Schnabbel (so nenn ich das kleine Hauptschülerkind jetzt einfach und ein paar mögen wissen was sich hinter dem Namen verbirgt) ist neidisch, dass sie auf der falschen, auf der Hauptschulseite, sitzt und sie kommt sich bei dem was sie da rüber rief nich mal dumm vor, weil sie einfach nich wusste, dass es dumm war.
Das tut mir schon fast leid für Schnabbel. Schließlich kam sie nachher noch mit einer Freundin anspaziert. Sicher um auch einmal das geniale Gefühl zu erleben, dass man nur hat, wenn man auf einem gymnasialen Schulhof steht * gg *.
Gut genug der Ironie und des Sarkasmus. Das kleine dicke, und wenn ich schon mal dick sage dann mein ich das auch so, Mädel hätte sich sicher schön umgeschaut wenn Carsten sie mit seiner geballten Kompetenz platt gemacht hätte.
Wie gesagt: Hauptschule und Gymnasium sind also doch nur durch eine dünne Wand getrennt .
Euer, sehr entspannter, Jo
7.6.07 10:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de


- start -

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
links

- meine freunde -

Franzi
Bella
Katharina ( die Erste )
Katharina ( die Zweite )
Maddin
$@nDr@
Fabian Hoppen
Meine kleine Schwester
Friends
Anni & Jennifer
Öfi , Caddi
Schatz
Schätzecken
F@bi & C/-/ris
Anne
Macho
Enno & $.!.R.
Beccy